Was tun mit Fahrzeugregistrierungsinformationen und wann eine Nummernschildsuche unangemessen ist?

Was tun mit Fahrzeugregistrierungsinformationen und wann eine Nummernschildsuche unangemessen ist?

Es gibt viele Online-Websites, die die Nummernschildsuche nach Fahrzeugregistrierungsinformationen anbieten. Wann wäre eine Suche nach Eigentümerinformationen angemessen und wann ist diese Praxis nicht akzeptabel?

Ich werde wahrscheinlich nicht in der Lage sein, einen vollständigen Satz von Richtlinien zusammenzustellen, um alle der vielen möglichen Umstände abzudecken, wenn eine Person den Besitzer eines Fahrzeugs mit einem kfz-Kennzeichen suche finden möchte, aber ich werde einige darlegen Beispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen guten Entscheidungen zu treffen.

Unangemessen – Wenn Sie ein Fahrzeug gesehen haben, das an einer illegalen Aktivität beteiligt war, sollten Sie sich nicht selbst darum kümmern. Die Polizei ist für den Umgang mit Gesetzesbrechern zuständig, und Sie sollten nicht nach Eigentümerinformationen suchen. Sie sollten sich in dieser Situation auf jeden Fall an die Polizei wenden, um ihr die aufgeschriebene Kennzeichennummer des Autos und die von Ihnen beobachteten Aktionen mitzuteilen. Lassen Sie die Polizei und die Gerichte von dort aus damit umgehen.

Angemessen – Wenn Sie etwas gesehen haben, das ein Fahrzeug betrifft, von dem Sie glauben, dass der Besitzer es wissen sollte. Vielleicht haben Sie bei der Wartung des Autos einen Fehler beobachtet, wie z. B. einen nicht ausgerichteten Rahmen, der dazu führt, dass das Fahrzeug verfolgt wird. Möglicherweise möchten Sie nach Eigentümerinformationen suchen, um Ihre Bedenken mitzuteilen.

Akzeptabel – Wenn Sie das Fahrzeug mit einem „Zum Verkauf“-Schild im Schaufenster gesehen haben und die Kfz-Zulassungsdaten haben möchten, bevor Sie ein Kaufangebot machen.

Graubereich der Akzeptanz – Wenn Sie eine attraktive Person sehen und Kontakt über die Registrierungsdetails des Eigentümers aufnehmen möchten. Dies ist eine Grauzone für die Nummernschildsuche, da es eine Grenze gibt zwischen dem Wunsch, jemanden zu treffen, und als Stalker genommen zu werden. Wenn Sie zu diesem Zweck eine Nummernschildsuche durchführen, empfehle ich Ihnen dringend, bereit zu sein, jede Ablehnung freiwillig zu akzeptieren und zu gehen, wenn die Person nicht interessiert ist oder wenn sie die Art und Weise, wie Sie ihre Informationen fanden, gruselig findet.

Unangemessen – Wenn Sie vorhaben, die bei der Nummernschildsuche gewonnenen Informationen für Identitätsdiebstahl oder andere illegale, unmoralische oder schädliche Zwecke gegen den Fahrzeugbesitzer zu verwenden. Ich schätze, wenn das Ihr Plan war, würde Sie mein Artikel vielleicht nicht davon abhalten, aber ich sage es trotzdem, und die Tatsache, dass Sie die benötigten Informationen durch eine Nummernschildsuche erhalten haben, würde vor Gericht nicht zu Ihren Gunsten wirken.

Angemessen – Wenn Sie als Privatdetektiv zugelassen sind, werden Sie wahrscheinlich viele Nummernschilder nach Eigentümerinformationen durchsuchen, und Sie wissen bereits das meiste von dem, was ich hier sage.

Angemessen und sogar ratsam – Wenn Sie ein Kreditsachbearbeiter sind oder Geld für einen Autotitel verleihen, möchten Sie vielleicht das Nummernschild durchsuchen, um sicherzustellen, dass die offiziellen Fahrzeugbesitzerinformationen mit den Ihnen vorgelegten Unterlagen übereinstimmen. Das Papierzertifikat wurde möglicherweise geändert.

 

Emily Dickinson